BESTELLUNG

Ihre Bestellungen erreichen uns per Post, Telefax, Telefon oder via Internet.

ZUSTELLUNG

Unter 60 Flaschen berechnen wir eine Pauschale von 6 Euro pro Paket
(max. 18 Flaschen/Paket).
Ab 60 Flaschen erhalten Sie ihre Ware frei Haus.
Die Zustellung erfolgt in der Regel mit einem Paketdienst, ab 60 Flaschen oder nach Absprache per Spedition.
Für den Versand auf die deutschen Inseln und ins Ausland stellen wir die tatsächlich anfallenden Kosten, die wir Ihnen auf Anfrage gerne mitteilen, in Rechnung.

PREISE

Die Preise sind Bruttopreise und beinhalten die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer.

TEILLIEFERUNGEN

Nach Möglichkeit schicken wir alle Waren einer Bestellung zusammen. Sollte eine Ware vergriffen sein, liefern wir sie nach Absprache mit Ihnen schnellstmöglich nach.

BEZAHLUNG

Der Rechnungsbetrag ist zahlbar ohne Abzug nach Erhalt der Ware. Unserer Lieferung liegt eine Rechnung bei. Sie können uns auch gerne eine Bankeinzugsermächtigung erteilen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Ihrer Erstbestellung auf Vorauskasse bestehen müssen.
Bei Zahlungsverzug werden vom Tag der Fälligkeit an Verzugszinsen in Höhe von 15% (p.a.) berechnet.
Gerichtsstand ist für beide Seiten Neustadt/Weinstrasse

BANKVERBINDUNG
Sparkasse Rhein-Haardt                                               
BLZ: 546 512 40                                BIC:   MALADE51DKH   
Konto-Nr.: 1 934 835                         IBAN: DE62546512400001934835

GARANTIE

Wir bürgen mit unserem guten Namen für die hervorragende Qualität der von uns angebotenen Waren.
Sollten einmal kleine Kristalle im Wein zu finden sein, so ist das Weinstein. Weinsteinausfall beeinflusst nicht die Qualität und ist daher kein Grund zur Beanstandung.

GEWÄHRLEISTUNG

Wir sorgen dafür, dass bei unseren Waren auf dem Transportweg keine Schäden durch Witterungseinflüsse oder unsachgemäße Lagerung auftreten. Ein eventueller Schadensnachweis obliegt dem Käufer. Bitte prüfen Sie beim Empfang einer Lieferung unbedingt Menge und Verpackung und lassen Sie sich auftretende Mängel (Fehlmengen oder Bruch) vom Fahrer bestätigen, so dass wir unverzüglich für Ersatz sorgen können. Es bestehen keinerlei Ersatzansprüche auf mittelbare Schäden.

Wir wünschen Ihnen genussreiche und angenehme Stunden mit unseren Weinen und hoffen auf eine gute, einvernehmliche Geschäftsbeziehung.

WIEDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Sache.

Dieser Widerruf ist zu richten an:

Weinhaus Am Herzog
Bernhard Kessel
Mandelring 195
67433 Neustadt
Telefax 06321 / 968647
bernhard.kessel@weinhaus-am-herzog.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. . Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 EURO nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.